Die richtige Mischung – das ist die Kunst.

Kunstharzestrich (SR) besteht aus Kunstharzmörtel und einem Bindemittel wie z.B. Epoxidharz (EP) oder Polyurethan (PUR). Durch chemische Reaktion erhärtet die Masse und ist somit hochbelastbar. Die Verlegung erfolgt zumeist als Verbundestrich.

SR kann fugenlos verlegt werden und härtet schnell. Der Estrich ist wasserabweisend, frostbeständig sowie unempfindlich gegenüber den meisten Chemikalien und kann als oberflächenfertiger Nutzbelag eingesetzt werden. Verarbeitende Unternehmen müssen den Baustoff individuell auf den Einsatzort ab-stimmen und speziell mischen.

Ihre Vorteile

  • fugenlose Flächen
  • besonders hohe Belastbarkeit
  • beständig gegen Wasser, Frost und Chemikalien

Anwendungsbereiche

  • Lagerhallen und Industrie
  • Labor- und Forschungseinrichtungen