SpVgg Greuther Fürth trainiert auf Fürstenhöfer Kunstrasen

Die bestehende Tennishalle des Vereins sollte zur Fußballhalle umgebaut werden. Hier galt es, in kurzer Zeit die Bedingungen für ein professionelles Training sowohl für die Profimannschaft als auch für die Jugendmannschaften zu schaffen. Der alte Tennisboden wurde komplett mit einem Silent-Stripper entfernt. Mit diesem speziellen Gerät kann der Boden einfach, schnell, staubarm und wirtschaftlich entfernt werden. So konnte der Kostenball flach gehalten werden. Danach wurden Risse im bestehenden Untergrund mit elastifiziertem Polyurethanharz kraftschlüssig verschlossen. Auf dem ebenen Untergrund konnte der Kunstrasen verlegt werden. Das Material GREEN sichert eine gleichbleibende, gute Bespielbarkeit, ein ausgezeichnetes Roll- und Absprungverhalten des Balles sowie eine dauerhafte Elastizität. Das Risiko von Gelenk-, Sehnen- und Muskelverletzungen wird damit auf ein Minimum beschränkt, Verbrennungen und Abschürfungen werden verhindert.

Kunde:
SpVgg Greuther Fürth
Aufgabe:
Kunstrasen in ehemaliger Tennishalle verlegen, die zur Fußballhalle umgebaut wurde
Lösungen:
Alten Boden entfernen, Untergrund ausgleichen, Rasen verlegen